Projekte, die von Soroptimist International Deutschland - der Dachorganisation der deutschen SI-Clubs - initiiert wurden:

Projekt 2013 - 2015: Chancen sichern & erneuern

Projekt 2005 - 2009: SOFIA - "Soroptimistinnen für unterkulturellen Austausch"

Projekt 2007 - 2009: "Mit Musik geht alles besser…" (frühmusikalische Bildung - Zukunftschance für Kinder)

Projekt 2005 - 2007: SOFORT - Soroptimistinnen für den Fortschritt: Beruf und Familie - Modelle für die Zukunft"

Projekt 2003 - 2005: "Achtung und Toleranz" - Humanitäre Hilfe für Afghanistan

Projekt 1999 - 2003: SORGE - Soroptimistinnen gegen Gewalt"

Projekt 1995 - 1999: Mehr Bildung für Mädchen

Projekt 1993 - 1995: Friedensdorf Oberhausen

Projekt seit 1996: Kampf gegen Genitalverstümmerlung von Frauen und Mädchen in Zusammenarbeit mit Club Conakry-Soleil in Guinea/Afrika

Projekt seit 2003: Mentoring-Programm

Mentoring-Programm für den weiblichen Führungsnachwuchs / EAF

Die wichtigsten Ziele des Programms sind: 

- junge Frauen mit Führungspotential zu fördern
- sie für Managementpositionen vorzubereiten
- sie zu ermutigen, Beruf und Familie zu vereinbaren
- das Netzwerk unter Frauen auszubauen und
- SI Deutschland für engagierte Nachwuchskräfte zu öffnen und bekannt zu machen.

Soroptimist International Deutschland bietet ihr erfolgreiches Mentoring-Programm für junge ambitionierte Frauen am Karrierestart an – 2010 erstmalig in Zusammenarbeit mit den Unionen Schweden, Belgien und Luxemburg von SI International.

Das Programm wird in Kooperation mit der EAF | Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft durchgeführt und kombiniert ein neunmonatiges Mentoring in den jeweiligen Ländern mit internationalen und nationalen Qualifizierungsseminaren. Die Seminarsprache ist teilweise englisch. Das Programm ist begleitend zur beruflichen Tätigkeit der Teilnehmerinnen angelegt.

Soroptimist International will mit dem Programm Frauen in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung unterstützen und in ihrer Bereitschaft stärken, gesellschaftliche und soziale Verantwortung zu übernehmen. Als Mentorinnen stehen erfahrene Frauen in Führungspositionen von Soroptimist International aus den verschiedenen Unionen zur Verfügung.

 
Zum Seitenanfang